Ja zur USRIII

Ein gegenargument bei der USRIII ist, dass dem Bund/Kantonen danach Geld durch die verlorenen Steuereinahmen fehlt.
Ich meine dass dies gut ist. Wieso die löcher stopfen wenn wir den Staat einfach zum sparen und privatisieren zwingen sollten?

Schlussendlich sollten überall die Ausgaben massiv reduziert werden. Sozialstaat, Verkehr usw.. ja ja auch bei der Bildung @Parteifreunde in der JF ;)

Die USRIII ist anzunehmen da jede Steuerreduktion der richtige weg ist. Die Strategie danach sollte noch weniger Steuern und Staatsausgaben beinhalten.

Darum werde ich trotz anfänglicher Skepsis ein "JA" einwerfen.

45 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar
3 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «KMU»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production