Die EU ist kein Global Player

Man sieht es zurzeit in aller Härte und Wahrheit anhand der Situation in Syrien:

Was die EU oder die EU-Länder an Senf dazugeben, das kümmert und interessiert niemanden - weder Putin, den Iran, Erdogan oder Assad. Auch die Amis scheinen das ohnehin nicht ernst zu nehmen.

Die Briten und Franzosen haben kürzlich einen Helikopter-Bann in Syrien gefordert - offenbar heizen die Hubschrauber Putins den Terroristen, welche man mit Waffen beliefert zu sehr ein.

Nur:

Das alles interessiert keine Sau. In aller Härte zeigt sich, dass die EU 0.0 zu melden hat, wenn es ans Eingemachte geht.

Einzig China, Russland, die USA und andere Grossmächte und Allianzen haben einen relevanten Einfluss.

Alle anderen Wannabe-Global-Players wie das Bürokratenkarussell in Brüssel, das kann dafür sorgen, dass dem Eifelturm die Lichter ausgeblasen werden - oder man kann sich empören in unsäglicher Heuchelei, anhand der Situation in Syrien, die man selbst mitverschuldet.

Und man kann böse über Putin schreiben in den Medien. Nur kratzt das im Kreml wohl nicht einmal die Putzfrauen.

Keiner hat Respekt vor Brüssel, weder Erdogan, Putin, der Iran, noch Israel, China, noch die Arabische Welt.

Die EU ist international betrachtet schlicht ein Witz, den keiner ernst nimmt. Die EU wird vorgeführt von Erdogan, von den Saudis, von Putin und man ist nichts weiter als ein Vasall und ein Gango der USA. Hinter dem Rücken der USA muckt man ein wenig auf, man verhängt lächerliche Sanktionen gegen Russland - aber ja nicht direkt gegen Putin, denn dafür fehlen schlicht die Eier.

Auch innerhalb der EU pfeifen die einzelnen Nationalstaaten getrost auf angeblich verbindliche Abmachungen.

Nur unser europhiler Bundesrat kriecht zu Kreuze - ganz so, als ob die EU ein ernstzunehmender Kontrahent wäre. Die EU ist dermassen mit sich selbst uneins, dass sie in keinem Konflikt lange durchhalten kann.

Fazit: Den ganzen Laden abschaffen und vor allem: Aufhören so zu tun, als wäre die EU so stark, dass man nicht verhandeln könnte.

13 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Europa»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production