Was macht ein Sozialstaat aus?

Der Sozialstaat ist ein Staat, welcher die Wirtschaft verpflichtet, die Sozialkosten mit dem aus Schulden entstanden Geld in die Gegenwerte für Arbeit und Güter (Wirtschaftsleistung) einfliessen zu lassen!

Es ist alles Menschen gemacht, um die Auseinandersetzungen zu schüren!

Die USA z.B. überlässt die soziale Absicherung der Wirtschaft (liberal), die Folgeerscheinungen sind uns hinlänglich bekannt! Die Menschen machen die Wirtschaft aus, also sollte es zum Selbstverständnis gehören, dass die Menschen einen ordentlichen Lebensstandard geniessen könnten? Die Ansichten, dass der Mensch es alleine in der Hand hat, über seine Lebensqualität zu bestimmen, stammen aus den eingehämmerten Ideologien!

Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert wir hätten eine vielleicht bessere Gesellschaft, weil die Ökonomen und Politiker, ihrer Manipulationsspiele beraubt würden?

Ein flächendeckendes Grundeinkommen, welches einen ordentlichen Lebensstandard ermöglicht, haben schon die Wut schäumenden "Sozialisten" F.A. von Hajek und Milton Friedman verfochten!

Die Dummheit ist im Gegensatz zur Intelligenz nicht begrenzt, liebe Mitmenschen von Links bis Rechts!

135 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

2 weitere Kommentare
22 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Gesellschaft»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production