HoHoHo, fröhliche, rote Weihnachten - Die Islamische Bereicherung machts möglich

https://www.welt.de/politik/deutschland/live160453735/Werden-mit-Langwaffen-Kurzwaffen-Maschinenpistolen-antreten.html

Ach wie sehr mich doch diese Nachricht "überraschte". Da ist wieder mal ein Allahuakbar-Freak in einen Weihnachtsmarkt gerast - nicht das erste Mal übrigens. In Frankreich ist das zuvor geschehen.

http://time.com/3645050/france-nantes-car-attack/

Andernorts werden Weihnachtsbäume entsorgt oder es werden Attentate vermeintlich verhindert:

http://www.focus.de/politik/deutschland/weihnachtsmarkt-in-ludwigshafen-im-auftrag-des-is-zwoelfjaehriger-wollte-nagelbombe-zuenden_id_6363417.html

Auch andernorts zeigt sich die Islamische Toleranz und Akzeptanz unserer Kultur:

http://www.salzburg24.at/aggressive-jugendliche-attackieren-krampusse-bei-lauf-in-st-johannpg/4923285

Und in London marschieren tausende von Allahuakbar-Freaks durch die Strassen und fordern ein Kalifat.

http://www.express.co.uk/news/uk/745056/Muslim-protest-demands-Islamic-caliphate-Allahu-Akbar-Belgrave-Square-London-Syria

Diese Bereicherung scheint keine Grenzen zu kennen.

[gelöscht]

Und das was heute geschieht, das ist nur ein Vorgeschmack dessen, was uns noch erwartet.

90 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

24 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Glaube»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production