Das Volk

Wie viele Menschen gelten eigentlich als Volk? Ab wann ist es ein "Volkswille"?

Ist eine abstimmung mit 3 000 000 zu 3 000 001 Stimmen dann der Volkswille?
Muss er dann zwingend umgesetzt werden? Man stelle sich vor die Linken hätten die 1:12 Initiative so knapp gewonnen...

Demokratie auf Bundesebene ist für mich Mehrheitsdiktatur. Demokratie Funktioniert am besten in den Gemeinden selbst, wo die Menschen sich mehr einig sind.
Denn Aargauer sind nicht wie Genfer, Tessiner sind nicht wie St.Galler.

Meine Frage an die SVP (Letzter Zeit auch bekannt als Rechte Sozi SJWs..):
Wie viele Menschen gelten als Volk? "Wir das Volk haben entschieden" ist eine blöde ausrede.

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production