Nationale Lösungen sind nicht immer schlecht!

„Manchmal gibt es diese komische Sichtweise, dass nationale Entscheide immer von ignoranten, bösartigen Menschen getroffen würden, die nur ihre kurzfristigen Interessen im Auge hätten. Hingegen würden globale Entscheide von weisen und umsichtigen Experten getroffen, die sich nur um das Allgemeinwohl sorgen. Das ist ein fundamentaler Fehler.“ (Harvard-Ökonom Dani Rodrik in der Schweiz am Sonntag vom 11. September 2016, Seite 22)

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Aussenpolitik»

zurück zum Seitenanfang