Wenn man das neuste Spielzeug haben will... - Nein zum NDG

Nach 9/11 erhielten die US-Geheimdienste von der Politik einen Blankoscheck für die Überwachung. In den folgenden Jahren wurden zwar einige demokratische Korrekturen vorgenommen, aber unter dem Deckmantel der Sicherheit entstand das grösste Spionageprogramm der Geschichte.

Die Schweizer sind nach neusten Umfragen nächstes Wochenende ohne diesen äusseren Druck von 9/11 bereit, dem Nachrichtendienst weitgehende Rechte abzutreten. Der Nachrichtendienst darf bei einem Ja Computerprogramme kaufen und in der Schweiz verteilen, die ohne Ihr Wissen die Kamera des Notebooks aktivieren. Damit sehen und hören sie, was Sie vor Ihrem Computer machen.

Ohh, Sie haben nichts zu verbergen? Dann würden Sie den Geheimdiensten auch eine Kopie Ihres Hausschlüssels zustellen und ihnen die Erlaubnis geben, zu jedem Zeitpunkt ohne Ihr Wissen mit einer richterlichen Befugnis Kameras in Ihrer Wohnung zu installieren?

Nächstes Wochenende kommt übrigens Snowden in die Kinos.

Ihr Abstimmungskuvert ist noch nicht abgesendet? Leisten Sie mit einem Nein Widerstand.

143 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang