Der Fehler im Sozialismus

Der Sozialismus schlägt fehl weil es z.b. vorgibt das Essen ein Menschenrecht ist und somit gerecht verteilt werden soll. Heisst das also auch jeder hat das gleiche Recht auf gleich viel Kaviar und Trüffel? Was ist mit Steak? Welches Essen wird mir dan Garantiert und welches nicht? Wer definiert das was Nötig ist? Und wenn einer mehr hat schickt man die bewaffnete leute und nimmt es ihm weg? Obwohl er dafür mehr gearbeitet hat?

Anderes Beispiel: Wenn eine Krankenversicherung ein Menschenrecht ist, was wenn der Arzt der einzige Arzt im Gebiet ist, er aber nun 1 Tag frei nehmen will. Sendet mann da die "Wachen" um den Arzt wieder an die Arbeit zu zwingen?
Gibt es da so eine art Leben/Tod kriterium bei den Führern in diesem Sozialistischen System?

Genau darum brauchen wir einen Freien Markt. Wenn wir jeder sache einen Preis geben anstatt es den Staat regulieren lassen kriegt jeder das was er auch will und es hat auch genug für jeden. Wenn der Preis zu hoch ist, gibt es einen Wettbewerb der diesen Preis wieder senkt.

Schlussendlich wenn es nicht genug Kaviar, Steaks oder eben auch Ärzte gibt kann jede Form von Staatsgewalt diese dinge nicht garantieren/liefern, ein freier markt schon.

87 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

10 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Gesellschaft»

zurück zum Seitenanfang