MEI wird von SVP Parlamentarier nicht unterstützt.

Einmal mehr zeigte die SVP, Partei der Grundsätze (Lügen!) und ihre Vertreter im Parlament, das sie den Volkswillen zur MEI nicht durchsetzen will. Parlamentarier verlangten mittels diskriminierenden Regelungen welche z.b. zum Asylrecht aber nicht zur MEI Initiative gehört. Auch weitere diskriminierende Arbeitsrechtliche Massnahmen wurden Verlangt, wie z.b. Ausschluss von Oblig. Unfallversicherung oder Krankenkasse und ALV. Gerade aber jene Partei zulassen will das mittels ALV Wirtschaftsbereiche subventioniert werden z.b. Bau, Strassenbau usw. Oder auch keine Massnahmen gegen Dumpinglöhne will.
Somit wurde ereicht das Vertreter der SVP ihre eigene MEI Initiative vereitelte.
Es ist natürlich auch kein Geheimnis das Bürgerliche Parlamentarier in der Kommision praktisch einstimmig gegen Massnahmen zum zweck der MEI gestimmt haben.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang