Warum ein Burkaverbot nicht die Lösung ist.

Wo sind wir gelandet dass wir anderen Menschen vorschreiben wollen wie sie sich in der öffentlichkeit anzuziehen haben?

Mir persönlich ist noch nie jemand mit einer Burka über den Weg gelaufen. Und wenn auch, es wäre mir auch egal. Ich selber halte ja nichts vom Islam.

Hier meine Vorschläge was aber gemacht werden sollte:

  • Ein Privatrecht dass es erlaubt Burkas auf meinem Grundstück zu verbieten. (Wenn z.b. eine Bank dies Verbietet dann gilt dies nicht als "diskriminierend").

Dies beinhaltet nicht nur die Kleidervorschrift und den Islam. Wenn jetzt z.b.Irgend ein Hochreligiöser Konditor ein Auftrag für eine Torte für eine Homohochzeit bekommt darf er diesen auftrag ablehnen ohne dass da ein Drama daraus entsteht (Das gilt natürlich auch umgekehrt genau gleich!)

  • Ein VerhüllungsZWANG verbot. Heisst: Es darf z.b. keine Muslimische Frau zum tragen einer Burka von ihrem Mann oder sonstwem gezwungen werden.
234 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar
1 weiterer Kommentar

Mehr zum Thema «Glaube»

zurück zum Seitenanfang