DROGEN

Roger Fischer-9000 SG/CH-offener Brief-Bundesrat 3000-Bern/CH
Bundesrat Gedanken zur Zeit. Je mehr der Mensch oder sein Bewusstsein erkennt, dass uns Ideologien und Philosophien ein falsches Menschenbild vermitteln, um so dringender suchen wir das wahre Menschenbild. Früher war es die Religion die den Menschen halt und die gesuchte „Erleuchtung“ brachte und heute sind es sicher nicht die Regierungen wie es sein sollte sondern eher z.B.Drogen. Sie können dabei wirklich sehr hilfreich sein. Drogen? Seit Jahren vom Staat und von der Polizei „bekämpft“ und verteufelt doch werden Sie die Drahtzieher nie wirklich besiegen. Es sind zu viele arme Menschen daran beteiligt; Sie kennen ja die Geschichte von Don Quichotte in seinem sinnlosen Kampf gegen die Windmühle... Im Gegenteil Sie unterstützen doch so den ganzen Handel. Die Preise für Drogen bleiben hoch und die Süchtigen brauchen immer mehr Geld dadurch wird der „Stoff“ auch immer mehr verschnitten und zusätzlich kommt jetzt ja noch dazu die ganzen Arzt- und „Knast-kosten“,Resozialisierung, etc. die man bezahlen muss. Alles Steuergelder das sinnlos verpulvert wird. Jetzt sollte man abwägen was kommt den „Steuerzahler“ billiger? Ein paar Gesetze ändern oder weiter gegen Windmühlen kämpfen. Guten MORGEN Politiker wissen SIE-Ich kenne keinen süchtigen der glücklich ist über und mit seiner Sucht. Auch dann nicht wenn er seinen Stoff legal bekommt. Dann wird er z.B. registriert o.K. Aber eh schon kranke junge Männer oder Mädchen müssen z.B. nicht mehr auf den Drogenstrich gehen wo sie - usw. Sie kennen es ja Problemverlagerung nicht LÖSUNG. Das wirkliche -sozialpolitische- Problem beginnt ja wie schon erwähnt viel früher und tiefer in uns. Je vollkommener ein System ist, um so stärker ist die Tendenz, sich von der Welt zu isolieren und sich nur auf sich selbst zu konzentrieren. Das heisst, die gegenwärtige Vollkommenheit muss die eigene Negation in sich tragen – das ist die Gewähr zum überleben. Aber, wenn man seine Weltansicht ändert kann man auch die Gesundheit und das Schiksal zum Besten wenden! Gruss RF.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang