Bürgerliche Parteien haben Steuererhöhungen, AHV Kürzung und PK Klau beschlossen.

Im KT Luzern der überwiegend von Rechten Parteien Regiert wird, stehen nun Steuererhöhungen und Leistungskürzungen bei den Einwohner und EinkommenssteuerzahlerInnen an nachdem an die z.b. Hochfinanz wie Immospekulanten, Einzohnungsgewinnler usw. grosszügige Geschenke verteilt wurden. Dies bringt Einsparungen an Schulen, Pflegeheimen, Spitäler, ÖV usw. mit sich.

Leider auch in anderen Kantonen wie z.b. Zürich oder Aargau eine Rechtsbürgerliche Partei durch ihren Inkompetenten Parteifilz Milliardenlöcher bei einer Pensionskasse verursacht hat welcher nun die SteuerzahlerInnen stopfen müssen.

Leider tut die auf nationaler Ebene Wählerstärkste Partei wie auch die anderen Bürgerlichen Blöcke immer noch nichts gegen den Rentenklau bei den Pensionskassen wo 20% der Gelder laut Preisüberwacher verschwindet, Abzockerei bei Banken und Versicherungen weiterhin erlaubt, deren AktienInhaber und Chefetagen durch Steuergeschenke Bürgerlicher Profitiert.

Wo bleibt das Wahlversprechen der Tieferen Steuersätze ? Stattdessen müssen nun AHV RentnerInnen mehr Steuern bezahlen, AHV und PK Rentenkürzungen in kauf nehmen und für die Gesundheitsversorgung mehrfach bezahlen.

19 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Steuern»

zurück zum Seitenanfang