Kosten/Nutzen des Ersatzstrafvollzugs

Ein Asylbewerber (es könnte auch ein Schweizer ohne Migrationshintergrund sein, denn ich meine, dass die Herkunft da nichts zur Sache tut und einiges Fälle kann man online finden) wurde zu CHF 900.00 verurteilt, konnte diese nicht bezahlten. Dies ist kein Wunder, wenn man sieht wie viel diese pro Tag erhalten -> entgegen der Meinung, welche oftmals fälschlicherweise verbreitet wird! Nun darf er für 9 Tage ins Gefängnis. Sicher geht es nicht, dass man ohne Erlaubnis einen Kuss so auf die Wange gibt und entsprechend soll auch Strafe sein. http://www.20min.ch/schweiz/news/story/9-Tage-Haft---fuer-Kuss-auf-die-Backe-18049156

Doch wie teuer wird das denn! Kosten-Nutzen und Last für Steuerzahler, wenn man anschaut wie teuer ein Tag im Gefängnis ist/sein kann? Könnte dies dann nicht teurer sein als die Busse selber? Ich denke, da dürfte man das Strafrecht anschauen. http://www.suedostschweiz.ch/zeitung/ein-haeftling-kostet-die-schweiz-390-franken-pro-tag-0

Gegebenenfalls kann man die Busse auch abarbeiten. Doch geht dies bei Asylbewerber, welche noch keine Arbeitsbewilligung haben?

Welche Kosten/Nutzen-Analyse macht ihr, werte Mitleser und -schreiber? Wo würdet ihr das Strafrecht anpassen unter Einbezug der Verfassung und weiteren Gesetzgebung etc.?

22 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kriminalität»

zurück zum Seitenanfang