Cashback-Aktionen

Dies klingt verlockend. Man bezahlt für ein Gerät (Kamera, Drucker etc.) einen Aktionspreis und bekommt nach der Registrierung sogar noch Geld zurück.

Klingt für mich nach Datenklauberei und Importkontrolle. Deshalb fragte ich mich, wieviel mir meine Daten wert sind (CHF 50.00 z.B.?). Soll ich helfen, die Preise in der Hochpreisinsel Schweiz hoch zu halten und wenn ja, zu welchem Preis?
Wann es sich auch um eine zeitlich begrenzte Aktion handelt, so können diese Aktionen entsprechend verlängert, resp. wiederholt werden. Leugnen kann man denn auch noch vieles, wenn man es entsprechend tarnt und eine Sicherheit, dass dem so wirklich nicht ist, gibt es dann nicht. Ein Hinweis: Wieso wurde dann das Geld, welches aufgrund des Cashbacks zurückerstattet werden kann nicht gleich vom Preis abgezogen? Wie auch immer …

Bei Cashback-Aktionen kann es dann auch Probleme geben. So wie in nachstehendem Link beschrieben wurden.

http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/themen/konsum/aerger-mit-cashback-aktionen-oft-warten-kunden-auf-das-geld

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Konsumentenschutz»

zurück zum Seitenanfang