Jugendlichen eine Chance bieten, die gewillt sind, sich auch weiter zu entwickeln

Was will die Wirtschaft? Am liebsten Putzkräfte mit Uniabschluss?
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Statt-als-Mensch-fuehlte-ich-mich-als-Maschine--17307763

In diesem Artikel wird eine junge Frau zitiert, die eine Lehre als Bauzeichnerin absolviert hat und keine Arbeit findet - mangels Berufserfahrung. Wäre es nicht von Vorteil noch während 3 oder 4 Jahren in derselben Firma zu arbeiten, in der man die Lehre abgeschlossen hat?

Anderseits ist es eine Schande für unsere Schweiz, dass Jugendliche, die eine Lehre abgeschlossen haben und im selben Beruf an einem anderen Ort keine Anstellung finden - nur weil sie keine Erfahrung haben.

Manch junger Mensch sucht doch nach seiner Grundausbildung eine neue Herausforderung in dem Beruf, den er erfolgreich abgeschlossen hat.

86 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

15 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Arbeitsmarkt»

zurück zum Seitenanfang