«Schleichender Ausbau am Altenrhein»

Ab März 2016 ver­keh­ren täg­lich vier an­statt wie bis anhin drei Flüge nach Wien und wie­der zurück. Ta­ges­be­zo­gen immer noch we­nig, aber ins­ge­samt eine Stei­ge­rung um ein gan­zes Drit­tel. Um­ge­rech­net sind das min­des­tens 400 lär­mige Flug­be­we­gun­gen zu­sätz­lich pro Jahr. Diese Zahl lässt mich und hof­fent­lich auch Sie nun doch auf­hor­chen. Ge­nauso wie die Ankün­di­gung des neuen CEO, dass zu­sätz­li­che Des­ti­na­tio­nen in Grie­chen­land und Spa­nien an­ge­flo­gen wer­den. In Zu­kunft werde die­ser Markt wei­ter aus­ge­baut, so der Ge­schäfts­füh­rer weiter.

Natürlich hat die kan­to­nale Po­li­tik nur wenig Ein­fluss­mög­lich­ke​it auf ein Pri­vat­un­ter­neh­me​n. Sie kann und muss aber den an­gekün­dig­ten fi­nan­zi­el­len Rück­zug des Bun­des und seine Aus­wir­kun­gen ver­kehrs­po­li­tisch​ kri­tisch be­glei­ten. Denn auch das könnte ein schlei­chen­der Ab­schied vom un­be­deu­ten­den Re­gio­nal­flug­platz​ sein!
Viel mehr Ge­wicht hat da der po­ten­zi­elle Kun­de. Er weiss, dass An­ge­bot und Nach­frage den Preis be­stim­men. Aber eben auch, dass die Nach­frage das An­ge­bot be­ein­flusst. Ein Ver­zicht auf au­gen­schein­lich be­queme Fe­ri­en­flüge oder Kurz­rei­sen ab Al­ten­rhein ins Nach­bar­land kommt mir da in den Sinn. Dies käme uns lärm­ge­plag­ten An­woh­nern, den ge­nies­sen­den Tou­ris­ten, aber auch den zahl­rei­chen Tier­ar­ten am und im öst­li­chen Bo­den­see zugute.

[redaktione​ll an­ge­pas­s­ter ver­öf­fent­lich­ter Le­ser­brief vom 05. Fe­bruar 2016 zum Artikel
«Mehr Pas­sa­gie­re, we­ni­ger WE­F-Jets» ­Tag­blatt​ Aus­gabe vom 28. Ja­nuar 2016]

Florian Mehnert

Kantonsratska​ndidat SP, Liste 05.08 Wahlkreis Rorschach
Halden 32, 9422 Staad/Thal

34 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.