«Schleichender Ausbau am Altenrhein»

Ab März 2016 ver­keh­ren täg­lich vier an­statt wie bis anhin drei Flüge nach Wien und wie­der zurück. Ta­ges­be­zo­gen immer noch we­nig, aber ins­ge­samt eine Stei­ge­rung um ein gan­zes Drit­tel. Um­ge­rech­net sind das min­des­tens 400 lär­mige Flug­be­we­gun­gen zu­sätz­lich pro Jahr. Diese Zahl lässt mich und hof­fent­lich auch Sie nun doch auf­hor­chen. Ge­nauso wie die Ankün­di­gung des neuen CEO, dass zu­sätz­li­che Des­ti­na­tio­nen in Grie­chen­land und Spa­nien an­ge­flo­gen wer­den. In Zu­kunft werde die­ser Markt wei­ter aus­ge­baut, so der Ge­schäfts­füh­rer weiter.

Natürlich hat die kan­to­nale Po­li­tik nur wenig Ein­fluss­mög­lich­ke​it auf ein Pri­vat­un­ter­neh­me​n. Sie kann und muss aber den an­gekün­dig­ten fi­nan­zi­el­len Rück­zug des Bun­des und seine Aus­wir­kun­gen ver­kehrs­po­li­tisch​ kri­tisch be­glei­ten. Denn auch das könnte ein schlei­chen­der Ab­schied vom un­be­deu­ten­den Re­gio­nal­flug­platz​ sein!
Viel mehr Ge­wicht hat da der po­ten­zi­elle Kun­de. Er weiss, dass An­ge­bot und Nach­frage den Preis be­stim­men. Aber eben auch, dass die Nach­frage das An­ge­bot be­ein­flusst. Ein Ver­zicht auf au­gen­schein­lich be­queme Fe­ri­en­flüge oder Kurz­rei­sen ab Al­ten­rhein ins Nach­bar­land kommt mir da in den Sinn. Dies käme uns lärm­ge­plag­ten An­woh­nern, den ge­nies­sen­den Tou­ris­ten, aber auch den zahl­rei­chen Tier­ar­ten am und im öst­li­chen Bo­den­see zugute.

[redaktione​ll an­ge­pas­s­ter ver­öf­fent­lich­ter Le­ser­brief vom 05. Fe­bruar 2016 zum Artikel
«Mehr Pas­sa­gie­re, we­ni­ger WE­F-Jets» ­Tag­blatt​ Aus­gabe vom 28. Ja­nuar 2016]

Florian Mehnert

Kantonsratska​ndidat SP, Liste 05.08 Wahlkreis Rorschach
Halden 32, 9422 Staad/Thal

34 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Verkehr und Infrastruktur»

zurück zum Seitenanfang