Mit der Abschaffung der LSVA wäre das Problem gelöst.

Mit der LSVA wurden vor allem die einheimischen Chauffeure und Unternehmen belastet, während der Transitverkehr sich von den Kosten nicht abschrecken lässt. Wir hätten also besser eine Transitgebühr eingeführt. Nun suchen sich die Lastwagen via GPS den kürzesten (Schleich)weg. Kein Wunder, wenn man pro Kilometer zahlt. Abwälzen können die Unternehmen die Kosten dann nicht, weil ja alle meinen, es müsse alles immer billig sein. Es wäre besser, die LSVA wieder abzuschaffen, damit das einheimische Gewerbe wieder Luft hat. Im Gegenzug sollte man den Transit belasten, dann hätten wir auch weniger Stau und Belastungen auf den Hauptachsen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Strassenverkehr»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production