Direkte Demokratie

Die direkte Demokratie kann was wunderbares sein. Der Bürger kann mitreden, gestalten, wirken. Positives und Negatives bezüglich direkter Demokratie kann man z.B. in folgendem Link finden:
https://de.wikipedia.org/wiki/Direkte_Demokratie#Argumente_gegen_die_direkte_Demokratie

Bedenklich kann es werden, wenn Menschen emotional handeln und der Verstand ausgeschaltet ist.

Zudem, Hand auf’s Herz. Wer kennt denn schon die gesamte Bundesverfassung, die anderen Gesetze, Vereinbarungen, Regelungen auswendig? Wer kennt, denn schon jeder bi-nationale Vertrag? (Liste nicht abschliessend). Wer nimmt sich die Zeit und den Willen, eine Initiative, eine Wahl aus verschiedensten Blickwinkeln anzuschauen? Wer kennt denn schon jede Aus- und Nebenwirkungen/Konsequenz aus dem Resultat einer Abstimmung? O.K., dies kann man sich einigermassen erarbeiten. Doch - nochmals - welcher Stimmbürger kann, resp. will sich die Zeit dazu nehmen?

Ich bin nicht gegen die direkte Demokratie und das Volk soll mitentscheiden dürfen. Aber ich sehe auch die Grenzen dieser. Wer sieht die Grenzen der direkten Demokratie sonst noch und wo?

69 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar

Mehr zum Thema «Staat»

zurück zum Seitenanfang