2. Röhre statt Familie

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK) sprach sich gegen einen bezahlten Vaterschaftsurlaub aus. Damit ist der Vorstoss vom Tisch. Eine Begründung war, dass ein Ausbau der Sozialversicherungen finanzpolitisch nicht angezeigt sei.

Der Nationalrat und deren Kommissionen sollten die Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung vertreten. In mehreren Umfragen geniesst die Forderung nach einem bezahlten Vaterschafts-/Elternurlaub breite Unterstützung. Finanziell ist dem Parlament eine zweite Gotthardröhre für über 4 Milliarden (2. Röhre, Sanierung 1. Röhre, Unterhalts- und Betriebskosten) wichtiger als ein Vaterschafts- oder Elternurlaub.

Deshalb NEIN zur 2. Gotthardröhre zugunsten einer sparsameren Sanierungsvariante, damit für einen Vaterschafts- oder Elternurlaub Geld übrig bleibt.

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Strassenverkehr»

zurück zum Seitenanfang