Wegfall der Bilateralen I: Lassen Sie sich nicht wieder von Experten täuschen!

Im Falle der Auswirkungen der Personenfreizügigkeit auf die Zuwanderung haben sich die Politiker und die Medien von den Experten täuschen lassen. Schon damals war eigentlich klar absehbar und plausibel, dass die Netto-Zuwanderung in die reiche Schweiz grösser sein würde als die prognostizierten 8-10'000 Menschen pro Jahr. Und wieder werden heute Experten bemüht, um die Auswirkungen bei einer Kündigung der Bilateralen I schwarz zu malen. Glauben Sie nicht jedem Expertenbericht. Viele sind Gefälligkeitsgutachten!

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bilaterale Abkommen»

zurück zum Seitenanfang