Heute Nacht hat der offene Krieg in Paris begonnen, und ab Morgen werden Europa's Grenzen wieder dicht. Das Ende eines Traums, der jetzt zum Albtraum wird.

Es war abzusehen, früher oder später, ohne jegliche Kontrolle kamen hundertausende, und mit ihnen wohl auch einige Fanatiker, völlig legal und geradezu vorsätzlich unkontrolliert, nach West Europa, in erheblichster Form auch aufgrund des Willkommensgrusses der Deutschen Kaiserin Merkel, und schon ab sofort wird sich wohl in West Europa Alles ändern, was bisher gegolten hatte, und für was man solange gearbeitet hat.

Der Friede in West-Europa ist Geschichte, und vorbei, und das Wohlfühldenken ist Vergangenheit. Es nimmt mich wunder, was Alle die jetzt wohl sagen werden, die gestern noch rumbrüllten, es werde wohl alles schon gut.

Dabei war es ja wirklich nur noch eine Frage der Zeit, dass es aber jetzt gerade ein Land erwischt, mit einem Präsidenten, der immer noch hinter der Frau Merkel stand, macht das Ganze noch viel dramatischer.

Ich mache jede Wette, der Traum offener Grenzen in Europa ist wohl für sehr lange Zeit ausgeträumt, sogar, ohne dass die SVP auch nur irgend etwas dazu noch tun muss.

Mein herzliches Beileid den Angehörigen der wohl 120+ Toten, Frau LePen wird sich zumindest wohl jetzt darauf vorbereiten müssen, das Zepter in der Frande Nation schon bald übernehmen zu können. Gutmenschen und Wohlfühler sind nicht länger gefragt, es braucht jetzt wieder MACHER, anders wird es nämlich nicht gehen, denn der Krieg hat bereits begonnen.

Meine ich wenigstens.

317 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

3 weitere Kommentare
23 weitere Kommentare
42 weitere Kommentare
5 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang