"merkeln"- so sieht die deutsche Jugend die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel

"merkeln" - so sieht die deutsche Jugend die deutsche Bundeskanzlerin

"Smombie" und "merkeln" – sprechen Jugendliche wirklich so?
"t-online.de", vom Freitag, den 13.11.2015, 13:31 Uhr | t-online.de, dpa

Link: http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_76102042/jugendwort-2015-ist-gekuert-smombie-macht-das-rennen.html#xtor=EPR-5001-[t-online-eilmeldungen-newsletter]-20151113-[%22Smombie%22-und-%22merkeln%22-%E2%80%93-sprechen-die-Kids-so%3F] .

"In einer Online-Abstimmung hatte das Verb "merkeln" vorne gelegen, das soviel bedeutet wie "nichts tun, keine Entscheidung treffen, keine Äußerung von sich geben".

Eine Jury fällte aber letztlich die Entscheidung, welche der zehn im Netz-Voting am häufigsten angeklickten Neuschöpfungen zum Jugendwort gekürt wird. Wir haben Jugendliche befragt, ob sie wirklich so sprechen.

Kritiker ziehen jedes Jahr wiederholt in Zweifel, ob die von einer Jury nominierten Jugendwörter des Jahres auch tatsächlich benutzt werden. Im vergangenen Jahr wurde die Redewendung "Läuft bei dir" zum Wort des Jahres gekürt – eine aus unserer Sicht richtige Entscheidung, denn sie wird tatsächlich benutzt. Andere Wörter wie "Assistempel" oder "GOML", die ebenfalls zur Auswahl standen, waren dagegen unbekannt. "Babo" war das Jugendwort 2013.

Schüler machen den Realitäts-Check
Wir haben eine kleine Stichprobe genommen und sechs Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren zu den vermeintlichen Jugendwörtern befragt, die zur Wahl standen. Fast durchweg bekannt ist "merkeln", fünf der Befragten kannten es. Bei den anderen sieht es deutlich schlechter aus:

Jugendwort kenne ich benutze ich
Merkeln (keine Entscheidung treffen) 5 1
Rumoxidieren (chillen) 2 1
Earthporn (schöne Landschaft) 0 0
Smombie (Smartphone-Starrer) 0 0
Bambus (cool, krass) 0 0
Tinderella (Tinder-Nutzerin) 2 0
Swaggetarier (jemand, der aus Imagegründen Vegetarier ist 3 0
Augentinnitus (Gefühl, von Dummen umgeben zu sein) 0 0
Shippen (Beziehung führen) 0 0
Discobumper (trainiert nur für gutes Aussehen in Diskotheken)
2 0

Fazit:
Das gewählte Wort und die anderen Favoriten halten unserem Realitäts-Check nicht stand. Nur wenige Wörter sind den Jugendlichen bekannt, benutzt werden sie fast überhaupt nicht. Selbst wer sich beispielsweise in Bus und Bahn unter Jugendliche mischt, schnappt diese Ausdrücke nicht auf."

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Jugend»

zurück zum Seitenanfang