Lasst Teenager ins Puff gehen...

Ist nicht von mir, ich habe weder den Sex erfunden, noch die Prostitution, diesen Mist haben wir Männer ja nur unseren Frauen zu verdanken, zumindest die Männer, die (noch) auf Frauen programmiert sind...

Aber, wie ich schon auf Infosperber und Tagi erwähnte, falls es publiziert wird, es entspricht unserer Mentalität, nicht über intime Dinge zu sprechen, in einem Umfeld, wo Leistung und Ausdauer eine derart relevante Rolle spielen, dass sich bereits jeder 15-jährige mit Vorteil eine Viagra reinzieht, um ja nicht zu versagen, wenn es denn mal dazu kommt, seinen MANN zu stehen, in ganzer Grösse, und Härte, im wirklichen Gefecht.

Und die einzige Erfahrung basiert auf Porno-Vorlagen, und dem, was man sonst so hört. Natürlich, weder vom eigenen Vater, oder sonstwem, dem MANN glauben kann, und als Resultat werden auch heute noch Kinder produziert, von Kindern, fast schon vergleichbar, als würde man einem Jungmann ein Auto oder Motorrad in die Hand drücken, ohne Helm und Versicherung dazu, und ihn auffordern, es einfach mal zu probieren...

Mit dem eingeplanten Risiko, dafür dann für den Rest seines Lebens zu büssen, weil er so ein Idiot war, es dann auch wirklich noch zu tun.

Man kann es auch so machen, und gleichzeitig über die kleinen Kinder jammern, die irgendwo von ihrer Mutter wohl ins Meer gekippt wurden, weil sie ja nur im Weg waren.

Mehr Ehrlichkeit wäre wohl angesagt, wie überall, wo wir uns doch nur noch etwas vorspielen, so tun, als wäre es ja gar nicht so. Oder gar hoffen, früher oder später seien sowieso alle Dreibeiner nur noch schwul, und dann löse sich das Problem wohl von selbst.

Sich zu prostituieren bedeutet doch, sich anzubieten, um etwas dafür zu erhalten. Es mag ein Einmalkauf sein, oder ein Wiederholter, der Unterschied aber besteht doch wirklich nur darin, sich entweder von Einem, oder dann von Mehreren 'unterhalten' zu lassen. Und alles Ander ist nur Schöngerede, Derer, die wohl glauben, sich zu gut dafür zu sein, nur so zu sein, wie Andere auch.

Hört doch mal Shiva/ESO zu, da sucht wirklich JEDE nur Einen mit Geld. Und von JUNG an geht es nur noch um schön, sexy, und möglichst aufREIZEND, und wer nicht mitspielt, hat bereits verloren. Und wie vor 10'000 Jahren wer zu doof ist, oder bereits genug hat, von all den Anstrengungen, legt sich hin, und lässt es über sich 'ergehen', und schon wiederholt sich das, was sich doch immer wiederholt, mit all den für's Leben geschädigten Kindern, ihren unfähigen Eltern, den Kosten, und dem Aufwand, von welchem so VIELE leben, im Staatlichen Bereich, denn auch für die zählt, vor Allem, dass ihnen ihre Arbeit möglichst nie ausgeht.

Mit gepflegter NAIIVITÄT und DUMMHEIT lässt sich unglaublich viel Geld verdienen, auf allen Ebenen, im privaten und staatlichen Bereich. Und was würde sich, ausser Drogen noch vielleicht, denn besser eignen, als möglichst intensiv zu bewirtschaften, denn auch die sozialsten Sozialisten haben vor mehr hundert Jahren schon gemerkt, dass es sinnlos ist, aus einer Herde Gnu's alles selbständig handelnde Individuen zu machen. Und so versucht man doch wenigstens, Fangtücher dort aufzuspannen, wo sie runterspringen, so hat man wenigstens Arbeit für All die, die unten sonst nicht wissen, was sie dort tun sollen...

Meine ich wenigstens.

http://www.infosperber.ch/Artikel/Sexismus/Sexualitat-Mann-Frau-Prostitution

http://blog.tagesanzeiger.ch/blogmag/index.php/39725/lasst-teenager-ins-puff-gehen/

26 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kriminalität»

zurück zum Seitenanfang