Simonetta Sommaruga (SP) begeht Hochverrat am Schweizer Volk

1500 Flüchtling will die Bundesrätin Simonetta Sommaruga (SP) aufnehmen und das trotz Masseneinwanderungsinitiative und am Parlament vorbei.

Dies setzt zudem ein Zeichen das die Schweiz Flüchtlinge empfängt was weitere Flüchtlinge wird nachkommen lassen.

Das ist Hochverrat am Schweizer Volk welches die Masseneinwanderungsinitiative angenommen hat!!!

Die Schweiz soll die Asylrichtlinien verschärfen und nicht lockern. Zum Beispiel der Vorrang im eigenen Land wäre eine möglichkeit. Wenn in einem Land eine sichere Fläche so gross wie die Schweiz existiert, ist eine Inlandflucht möglich und somit hat diese Person dann kein Anrecht auf Asyl.

Die Schweiz soll Grenzkontrollen insbesonder in Zügen einführen damit keine Flüchtlinge mit dem Zug mehr aus Schengen Drittstaaten in die Schweiz mehr einreisen können. Am Bahnhof ist es für noch nicht registrierte Flüchtlinge zu spät sie dort abzufangen.

Die Schweiz kann heute schon nur 33% der benötigten Nahrung selbst Produzieren (Komplett selbst, Fleisch bei dem dass Futter für die Tiere importiert wurde ist keine reine Inlandproduktion wie in der Bundesstatistik).

57 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Asylwesen»

zurück zum Seitenanfang