SNB in dern Händen der Finanzmafia

Heute teilt die SNB die Post­fi­nance als too big to fail an­er­kannt wird und somit zum spe­ku­lie­ren frei­ge­ge­ben und wenn es zum Crash kommt darf der Steu­er­zah­ler den Feh­ler aus­mer­zen das finde ich oberst skandalös es ist der 2. Blind­flug ddes Thoi­mas Jor­dan der of­fen­sicht­lich wie­der mal von den Se­ku­lan­ten an­ge­wie­sen wurde die Post­fi­nance als too big to fail zu be­wer­ten Ich fo­dere Herr Jor­dan auf siech dem Druck der Fi­nanz­ma­fia zu wi­der­set­zen und die Be­wer­tung zurück zu zie­hen weil sonst der Steu­er­bauch zu dick wird und dann wer­den viele Arbeitsplätze ver­lo­ren gehen wie bei der UBS, CS,No­var­tis und Roche

19 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Banken»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production