Probleme selbst gemacht

Da ich ja in Cusco weile, bin ich auf die Online Medien angewiesen, um das Neuste über Europa zu erfahren. Aus der Distanz sieht manches ziemlich chaotisch aus. Und aus der Nähe?

Hier drei Artikel aus dem heutgen Tagi:

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/fluechtlinge-in-ungarn-stuermen-zuege-nach-deutschland/story/25321123

Das klingt wirklich dramatisch! Flüchtlinge stürmen Europa? Nun gut, es sind nocht nicht so viele. Das was wird Europa tun, wenn sie euch überrennen? Und weshalb wollen diese Menschen nach Europe? Wollen sie überhaupt, oder würden sie es unter besseren Umständen vorziehen, zu hause zu bleiben? Ja, sicher.

In Syrien herrscht ein Chaos, angerichtet durch die IS. Woher kam die IS? Sie entstand aus einer kleinen Gruppe von Salafisten (extreme Muslime, nicht zu verwechseln mit den Sufisten, den Mystikern des Islams). Und weshalb ist es heute der IS? Deshalb:

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Westen-unterstuetzte-die-Schaffung-eines-salafistischen-Staats/story/28174900

Man hat also bewusst diese kleine Gruppe mit Waffen und Geld unterztützt in der Hoffnung, sie würden Assad stürzen. Doch wie so oft bei solchen falschen Spielchen, ging der Schuss nach hinten los!

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/der-bombenbauer-ohne-reue/story/14246064

Hart zu lesen, wie er zuerst aufgewühlt ist, dann kippt er und denkt, es geschehe zu Recht. Interessante Ähnlichkeit zum LOLA-Pinzip, nicht wahr? Alles Gottes Wille? Nein, ich denke nicht. Auch wenn wir im AT viele Berichte finden, in denen Gott ganze Völker untergehen lässt (zum Beispiel in der Sintflut). Doch Gott hat diesen Weg ja aufgegeben und gesagt, er lasse uns nun machen wie wir wollen. Erst am Schluss richtet er, jeden einzelnen. Aber natrürlich kann er seine Meinung auch ändern.

Und weshalb denkt dieser Mann, es geschehe alles "zu Recht"? Und was bedeutet "zu Recht", für ihn als Muslim und für die "Christen" in Europa? Oder sind die Europäer Atheisten geworden, also "Ungläubige"? Hat der Feminismus eine Antireligionshysterie ausgelöst? Wie damals, bei den Nazis?

Europa hat eine ziemlich gewalttätige Vergangenheit. Zuvor in der Antike, dann wieder ab der Renaissance (also der Wiedergeburt der Antike). Relativ ruhig war es lediglich im Mittelalter, also der Blühtezeit des Christentums. Er erstaunt wenig, wenn heute insbesodere "Möchtegernhexen" wie die Hagia-Weiber das Mittelalter als dunkel und düster darstellen. Aus ihrer Sicht war es das natürlich ;-) .

Nach dem Mittelalter ging es abwärts mit dem Christetum und mit Europa. Die Juden wurden Hunderte von Jahren lang verfolgt. Kolonien wurden erobert und unterdrückt, ausgebeutet. Es wurden wieder Skalven genommen! Dann viel Europa über das Erdöl her und später vernichteten sie beinahe das jüdische Volk. Den Rest haben sie schlicht nach Pal¨stina abgeschoben. Doch das Poblem war damit nicht vom Tisch, ganz im Gegenteil. Im letzten Jahrhundert entwickelte sich aufgrund der Feminisierung auch eine Übersexualisierung und ein dekandenter Lebensstil. Alls dies erweckt in den Augen eines gläubigen Muslim (und nicht nur in seinen) den Eindruck, als wäre das Christentum eine wahre Bedrohung. Ok, der Fehler liegt darin, dass es eben gar nicht mehr das Christetum ist. Es ist der europäische (und zum Teil der noramerikanische) Atheismus!

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/angst-vor-naziterrorzellen/story/22399453

Extremismus fürdert Extremismus! Zuerst der Extremismus in Europa, wie oben beschrieben, dann die Gegenreaktion aus anderen Kulturen. Dann wiederum die Gegenreaktion aus Europa und so weiter. Man nennt dies nicht ohne Grund einen "Teufelskreis", nicht wahr, Hagia-Weiber? Ihr kennt euch ja aus mit solcher Art von Magie...jedenfalls habt ihr euch dies in euren holen Köpfchen so ausgedacht :-) .

Nun versinkt der Mittelmeerraum einmal mehr in eier Spirale der Gewalt. Sieger wird es keine geben, aber jede Menge Sadomasochisten (noch mehr!), die sich ihre Wunden lecken und die Schuld auf die anderen schieben.

http://www.abcgallery.com/G/grosz/grosz29.html
http://www.tate.org.uk/context-comment/articles/you-nourish-yourself-everything-you-hate
http://www.christies.com/lotfinder/drawings-watercolors/george-grosz-junger-knabe-5364228-details.aspx

Dieser Maler hat das letzte mal dokumentiert. Heute istdas nicht mehr nötig, ihr veröffentlich es ja auf unzähligen Internetseiten, mit euren lächerlichen Privatpornos, gefilmt mit Webcam...

Schaut in den Spiegel und lasst eure Masken fallen. Ihr seid durchschaut!

Gruss
Patrick Reto Bieri

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.