Was müssen Flüchtlinge für eine Überfahrt nach Europa bezahlen?

Die Überfahrten ins "Paradies" sind nicht billig, auch bis zu 11'000 Euro pro Person werden bezahlt - für den Landweg über Bulgarien bis zu 12'000 Euro. Diese illegalen Reiseanbieter verdienen sich eine goldene Nase dabei.

Das Syrien-Hotel: Im türkischen Mersin hat ein syrischer Geschäftsmann laut eines Berichts des „Stern“ für fünf Jahre ein 16-stockiges Hotel gepachtet. In den ehemaligen 144 Suiten sind bis unter die Decke Anwärter auf einen Bootsplatz nach Europa untergebracht. Hierfür melden sich die vor allem aus Syrien geflohenen Menschen an der ehemaligen Rezeption an.

Hier die Preisübersicht:
http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/wie-schleuser-fluechtlingen-abkassieren-40630526.bild.html

Tönt doch gut, der vorübergehende Aufenthalt in diesem "Hotel" kostet bestimmt auch noch ein paar Euro/Dollar - Halbpension.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.