"Wirtschaftsfreundlichkeit" auf den Kopf gestellt

Das ist ja wohl das lächerlichste Ranking aller Zeiten.
Wer für EU, "Cleantech" und Energiewende aber gegen MIV (80 % des Transportvolumens) und 2. Gotthardröhre (wichtig für Sicherheit) ist, ist "wirtschaftsfreundlich".

Nimmt mich wunder, welche Lobbyfirma diesen Schabernack initiiert hat. Ich glaub, ich weiss welche ...

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wirtschaft»

zurück zum Seitenanfang