ECOPOP verrät ihre Werte und Ziele

Wer geglaubt hat, mit ECOPOP eine Bewegung zu unterstützen, welche die Zuwanderung wirkungsvoll beschränken möchte, sieht sich bereits neun Monate nach der verlorenen Abstimmung getäuscht. Die Verbindung mit den Mitte-Parteien bei den nationalen Wahlen 2015 hilft im Kanton Aargau einzig diesen etablierten Parteien, die aktiv gegen die ECOPOP-Initiative gekämpft haben. Offenbar muss bei diesen Wahlen – auch contre coeur – SVP wählen, wer erkannt hat, dass die Verteidigung der Souveränität der Schweiz bei Migrationsfragen das weitaus wichtigste politische Thema der nächsten Jahre sein wird.

11 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

2 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production