Zwei Anträge für die Schweizer OSZE-Delegation erfolgreich in die Schlusserklärung von Helsinki hineingebracht

Auf meinen Antrag wurden die Paragraphen 122 (Wahlbeobachtungen der OSZE und des ODIHR) sowie 131 (zu den Kämpfen in der Ukraine) neu formuliert und gestern in der Schlussabstimmung von der Parlamentarischen Versammlung der OSZE (PV OSZE) einstimmig in die Schluss-Erklärung von Helsinki aufgenommen. Diese Schlusserklärung der PV OSZE geht nun an den OSZE-Ministerrat sowie an alle 57 Mitgliedstaaten der OSZE zur Umsetzung.
http://www.oscepa.org/publications/all-documents/annual-sessions/2015-helsinki/declaration-3/2977-2015-helsinki-declaration-eng/file

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.