Vorwärts statt rückwärts. Wenn vergangene Mythen wichtiger sind als die Gegenwart und Zukunft....

Im 21 Jahrhundert leistet sich die Schweiz eine Debatte um die Deutungshoheit von Mythen aus längst vergangenen Zeiten. 1291, 1315, usw. Nach dem Motto Rückzug auf Feld 1 und Selbstbeweihräucherung mit den guten alten Zeiten. „Wer eine Zukunft aufbauen will, muss die Vergangenheit kennen;“ dieser Satz stammt von Otto Frank – Vater der im Holocaust umgekommenen Anne Frank. Auch die Schweiz als Land hat eine Geschichte, diese zu kennen ist sicherlich kein Nachteil, aber allzu oft wird diese – wie auch in der aktuellen Debatte wieder - verklärt, glorifiziert und überstrapaziert.

Was macht denn die heutige Schweiz aus? Ein direktdemokratisches Land, welches verstanden hat, sich in der globalisierten Welt relativ vernünftig zu positionieren. Die Errungenschaften der heutigen Schweiz gehen jedoch nicht auf 1291 oder 1315 zurück sondern auf 1848. Einem Land, welches sich politische Debatten um längst vergangene Mythen leisten kann, muss es ziemlich gut gehen. Zumindest auf den ersten Blick, denn die Schweiz hat durchaus Herausforderungen aktuellen Zuschnitts zu lösen.

Die Energiestrategie mit dem Atomausstieg, die Sanierung und Reformierung der Sozialwerke, das angeschlagene Verhältnis mit dem wichtigsten Handelspartner auf eine solide Basis zu stellen, im Bildungsbereich die wichtigste Ressource der Schweiz weiterhin Top zu bleiben, im Bereich der Digitalisierung eine nationale Strategie zu entwickeln und zuletzt Rahmenbedingungen zu schaffen und die Infrastrukturen zu erhalten, dass neue Arbeitsplätze geschaffen und bisherige erhalten werden können.

132 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar
1 weiterer Kommentar
9 weitere Kommentare
8 weitere Kommentare
22 weitere Kommentare
2 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Staat»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production