SNB verursacht Tsunami im internationalen Währungsmarkt. Eine Spätfolge der Intrige Blocher -Hildebrand?

Nicht die Goldinitiative brachte den Kollaps sondern die Nationalbank selbst mit ihrem Präsidenten Thomas Jordan, der praktisch von Christoph Blocher auf den Thron gesetzt wurde. Ich erinnere mich noch an die Warnrufe von Rudolf Strahm, der bei der Ernennung von Jordan warnte, er sei ein gefährlicher Dogmatiker (http://www.accountingundcontrolling.ch/MeineMediathek//2012/01/10190_Cash-Artikel_10.-Januar-2012.pdf).

Diverse internationale Brokerfirmen (z.B. Alpari UK) sind beinahe oder insolvent. Pensionskassen und Fonds verlieren massiv. Der Swiss Market Index verliert 1300 Punkte. Die SNB wird international gescholten.

Inwiefern spielt die SVP eine Rolle, bzw. Christoph Blocher? Die Gold-Initiative ging ja glücklicherweise bachab, aber unschuldig ist sie nicht. Sie spielt eine wichtige Rolle: In einer persönlichen Fehde zwischen Christoph Blocher und dem damaligen fähigen Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand zog Hildebrand den Kürzeren (und nur, weil seine Frau mit US-Dollar spekulierte) und hob so den wohl unfähigen Thomas Jordan auf den Thron. Blochers Haus wurde durchsucht wegen Verdacht auf Bankgeheimnis-Verletzung.

Vielen Dank für die Gülle, SVP und Chrostoph, wir Schweizer zahlen die Rechnung für die übersteigerte Machtgier von SVP Exponenten, die sich in Dinge einmischen, von denen sie nichts verstehen. Streichen wir den Bauern die Subventionen um die Löcher zu stopfen (Ist ironisch gemeint, frei nach Je Suis Charly).

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Geld- und Währungspolitik»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production