8. ECOPOP JA: Nicht alle Menschen leben gerne verdichtet!

Es gibt verschieden Gründe für die "Dichtefreundlichkeit" der Städter:

  1. Wohnen in den Städten viele Junge. Denen gefällt es, wenn etwas läuft, nahe ist zum Ausbildungsplatz oder zum Freizeitvergnügen.
  2. Neu Eingebürgerte und eher Arme gibt es viele in den Städten. Auch sie fühlen sich in der Anonymität der Städte wohler.
  3. Viele Leute, die lieber im Grünen wohnen oder die sich keine teure und grosse Stadtwohnung leisten können, sind schon längst aus den Städten ausgezogen.
  4. Neid. Ist doch mir wurst, wenn weitere Gemeinden verstädtern. Die auf dem Land sollen es nicht besser haben als ich.

Mehr Zuwanderer = mehr verdichtetes Wohnen = weniger Chancen für Wohnen im Grünen auf dem Land wegen Kulturlandschutz. Kein Dichtestress? Warum ziehen denn so viele Familien noch so gerne weg aus den Agglomerationskernen ins Grüne, an den Agglomerationsrand?

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.