Weniger Menschen = weniger Probleme?

Die Ecopop-Initiative will das Bevölkerungswachstum in der Schweiz beschränken. Die Initiative ist unnötig, der Auftrag an den Bundesrat ist seit der Masseneinwanderungs-Initiative klar. Wir müssen mit unseren Ressourcen sorgfältiger umgehen. Ich bin überzeugt, die Lösung unserer Probleme liegt in mehr Effizienz, technischem Fortschritt und der intensiveren Förderung von Innovation. Innovation passiert nicht, wenn wir die Grenzen hochziehen und uns abschotten. Die Initiative will auch das Bevölkerungswachstum in den Entwicklungsländern bekämpfen. Wollen wir in unsere Schweizer Verfassung schreiben, wie die Familienplanung in den Entwicklungsländern gesteuert werden soll? Das ist Unsinn. Darum stimme ich NEIN am 30. November 2014.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Migration»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production