Partei-Delegierte stimmen gegen SVP-Führung

Gut, dass es noch Partei-Delegierte gibt, die sich nicht als reine Parteisoldaten missbrauchen lassen! Ist es Populismus, wenn versucht wird, die Befürchtungen des Volkes im Gegensatz zu den Eigeninteressen der classe politique ernst zu nehmen? Wenn die Leute anfangen, selber zu denken statt den Parteiführern und den Mainstream-Medien zu folgen? Ist das schon Revolution, wenn die Bevölkerung ihre Befindlichkeit an der Urne ausdrückt?

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang