Das Bundesgericht muss in Luzern bleiben

Der Standort Luzern bietet viele Vorteile für Luzerns Wirtschaft, zum Beispiel die rund 80 Arbeitsplätze und die Folgeeinnahmen sowie genutzte Synergien mit den in Luzern domizilierten Versicherungen. Wenn man weiter denkt, ist es sogar ein Beitrag an unsere Umwelt und an einen besseren Verkehrsfluss auf Strassen und Schienen. Die ärgerlichen Verkehrsstaus haben wir nämlich dem Umstand zu verdanken, dass viele grosse Firmen ihre Sitze wieder vermehrt in den Städten zentralisieren. Die Mitarbeiter müssen pendeln, was Züge und Strassen verstopft. Ich bin, wenn immer möglich, für Dezentralisierung und Föderalismus und darum muss das Bundesgericht in Luzern bleiben. Ich sehe nicht, was der Wegzug für einen überragenden Mehrwert bringen soll.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Behörden»

zurück zum Seitenanfang