Kultur- und Sportveranstaltungen vermehrt durch Nutzniessende finanzieren!

Weil elitäre Kultur heute in hohem Masse von der öffentlichen Hand subventioniert wird, obwohl sie nur ein kleiner Teil der Bevölkerung nutzt, ist die Frage berechtigt, ob nicht ein grösserer Teil der Aufwendungen von den Nutzniessenden bezahlt werden sollte. Dazu gehören neben den Besuchern selbstverständlich auch die indirekt Nutzniessenden wie das Gastgewerbe oder der Detailhandel. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Aufwendungen für den Passivsport.

13 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kultur»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production