Nein zur JUSO Initiative

Nein zur JUSO Initiative
Die Aargauer Juso wollen das Politikfinanzierungssystem umkrempeln. Natürlich wäre mehr Transparenz wünschenswert. Die Initiative ist jedoch total unverhältnismässig. Bereits heute ist es schwer, in einzelnen Gemeinden Kandidaten für den Gemeinderat zu finden. Wenn nun diese ihr Einkommen und Vermögen bei der Anmeldung der Kandidatur offenlegen müssen, dann wird dieses Unterfangen noch viel schwieriger. Ich wage vorauszusagen, dass etliche Gemeinden ihre Behörden nicht mehr stellen können. Wieviel Vermögen eine Grossrätin oder ein anderer Amtsträger hat und was er verdient ist sekundär. Mir ist es viel wichtiger, gute, geeignete Leute für unsere Ämter zu finden. Darum stimme ich „Nein“ zur Volksinitiative über die Offenlegung der Politikfinanzierung.

90 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production