Viele unötige Kosten liessen sich vermeiden, wenn der Klungel von Kassen und Agenturen nicht mehr existierte.

Es ist schnell erklärt, wie die Kassen Geld unnötig verschleudern und was bei einer öffentlichen Kasse schlicht wegfallen würde:

Es fängt an bei den Löhnen und Provisionen für die vielen Tele-Marketing-Angestellten, welche andauernd bemüht sind, neue gesunde Kunden zu ködern, geht weiter über die Aussendienstmitarbeiter, welche die Leute zu Hause bequatschen, um sie zu einem Wechsel zu bewegen. En plus gibt's unzählige unabhängige Agenturen die für die Krankenkassen arbeiten und auch noch die Hand aufhalten.

Ich war als Aussendienstler selbst schon Gast einer Krankenkasse, welche 200 Verkäufer zum Golfen und opulentem Essen eingeladen hat. Dann kommen noch allgemeinen Werbekosten dazu. Das war nur eine von den 61 Kassen.
Ich war selbst Zeuge, wie wirklich kranke Menschen von den Kassen auf's Übelste hängengelassen wurden.

.

30 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

13 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production