So will BDP-Grunder die SVP-Initiative bodigen...

Ja unsere BDP, nachdem bereits die Bundesrätin dieser Partei in keiner Art und Weise vertrauenswürdig ist, schliesslich hat sie hinter dem Rücken ihrer ehemaligen Partei mit SP-Exponenten dafür gesorgt, dass sie einen Sitz im Bundesrat erhält, will nun Herr Grunder auch noch das Abstimmungsresultat umgehen.

Wie kann es sein, dass ein Politiker der Meinung ist, dass er zu bestimmen hat, wie die Beziehung mit der EU zu gestalten ist? Lieber Herr Grunder, selbstverständlich werden unsere Beziehungen auch ohne Ihre parlamentarische Initiative weiterhin bestehen, nur halt etwas anders und unter Wahrung der Interessen der Schweiz.

Die SP will in die EU, Herr Grunder anscheinend auch, dies ist aber gegen jede bisherige Willensäusserung des Stimmvolkes. Wie soll die EU verstehen, dass wir unsere Regeln selber bestimmen und die EU mit uns nach Lösungen suchen muss, wenn Menschen wie Herr Grunder jeweils in vorauseilendem Gehorsam alles so "hinbiegen", dass es dem Willen der EU entspricht?

Es ist zu hoffen, dass das Parlament hier ein klares Zeichen setzt und diese parlamentarische Initiative von BDP und SP abweist.

25 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Europa»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production