Fusion BL/BS: Mentalitätsunterschiede sind gross!

Die Mentalität der Oberbaselbieter ist von der der Stadtbasler grundverschieden; das ist das Hauptproblem bei der Fusionsdiskussion. Auf der einen Seite die unprätentiösen, sparsamen, lokal und regional ausgerichteten Oberbaselbieter; auf der andern Seite die witzigen, ironischen, international ausgerichteten Stadtbasler mit einem gewissen Hang zur (Über-) grösse (Theater, FCB, Stücki-Zentrum, usw.). Eines Tages wird die Mehrzahl der Unterbaselbieter den Anschluss an die Stadt gegen den Willen des Oberbaselbiets erzwingen, leider. Mit welchen Schwierigkeiten ein fusionierter Kanton Basel zu kämpfen hätte, ist heute im Kanton Zürich zu beobachten: Immer wieder kommen grosse Differenzen in der politischen Ausrichtung zwischen Land und Stadt zum Vorschein.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production