ECOPOP-Initiative statt Placebo der SVP!

Die Beschränkung der Zuwanderung ist für grosse Länder wie USA, Kanada, Australien, Grossbritannien eine Selbstverständlichkeit. Nur in der Schweiz meinen die Parteidelegierten resp. ParteisoldatInnen sie müssten die ECOPOP-InitiantInnen wegen der Forderung nach einer Zuwanderungsbeschränkung an den Pranger stellen. Wer glaubt, mit der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative (MEI) werde das Problem gelöst, täuscht sich. Es ist absehbar, dass es vor allem die Eigeninteressen der SVP-Unternehmerschaft verhindern werden, griffige Zuwanderungsbeschränkungen zu erlassen. Mit der ECOPOP-Initiative haben wir hingegen die Chance, die Zuwanderung auf ein vernünftiges Mass zu reduzieren. Die Stimmbürgerschaft mit gesundem Menschenverstand wird ECOPOP unterstützen.

36 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Initiativen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production