Ärgernis Preisüberwacher

Man durfte in der Zeitung lesen, dass der Preisüberwacher überraschend die Regelung mit der UPC Cablecom vorzeitig geändert hat. Somit darf UPC Cablecom die Preise für das Grundangebot erhöhen.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Im-Kampf-um-die-Buchse-legt-Cablecom-wieder-vor/story/24222595

Wem nützt diese Änderung wirklich was, mit Ausnahme der UPC Cablecom?

Was macht der Preisüberwacher für den Bürger? Nichts! Deshalb sollte man diesen abschaffen.

Zum Zweiten:

Das heutige Grundangebot TV, Internet und Telefonie ist nicht mehr sozial. Da sollte die Politik vorwärts machen und eine soziale, fixe Obergrenze festlegen. Diese sollte massiv günstiger sein als die heutigen rund 30 Franken.

13 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.