Guter Service public auch ohne Privatisierungen möglich!

Gemäss einem Strategiepapier des Bundesamts für Verkehr (BAV) soll der Anteil der öffentlichen Hand am Besitz von Transportunternehmen spürbar verringert werden. Dabei wird übersehen, dass ja auch der Staat und seine Betriebe Fortschritte in der Betriebsführung gemacht haben. Es ist nicht einzusehen, wieso es den Exekutiven in der Staatsführung nicht gelingen sollte, den öffentlich beherrschten Betrieben über Leistungsaufträge (Stichworte: New Public Management, Benchmarks und Anreizinstrumente) die Rahmenbedingungen für eine innovative und effiziente Betriebsführung zu setzen.

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.