Was will Ecopop?

Letzte Woche war ich an einer Ecopop-Veranstaltung. Zuerst hielt Benno Büeler ein Referat über „seine“ Initiative, danach gab es ein Podiumsgespräch mit zwei Befürwortern und zwei Gegnern. Als Ecopop-Vertretung diskutierte Dieter Steiner. Bei der Vorstellung wurde erwähnt, dass Steiner drei Kinder hat! Dass auch Büeler dreifacher Vater ist, wusste ich schon aus der Zeitung, und es wurde mir an diesem Abend bestätigt. Wenn diese Herren wirklich davon überzeugt wären, dass es zu viele Menschen auf der Welt gibt, würden sie dann drei zusätzliche Menschen auf die Welt setzen? Wenn das alle in der Schweiz täten, wüchse die Bevölkerung auch ohne Zuwanderung stark an!

Interessant ist auch Büelers Wohnsituation. Ein Einfamilienhaus im Grünen. Auch sein Mitinitiant Hans Popp wohnt in einem komfortablen Haus mit Garten rund herum. Würden alle so wohnen, wäre sehr viel mehr Grünfläche zubetoniert, auch dies ohne Zuwanderung. Noch extremer wäre es, wenn alle wie Ecopop-Befürworterin Yvette Estermann wohnen würden: in einer Villa mit Swimmingpool.

Diese Beispiele zeigen sehr schön auf, was die Ecopop-Initiative ist: Egoismus. Man geniesst in der Schweiz unseren Wohlstand, hat so viele Kinder, wie man will, baut sich ein grosses Haus mit Garten. Aber die anderen sollen das alles nicht machen dürfen, der Umwelt zuliebe. Und auch wenn es die Initianten hartnäckig abstreiten: vielen geht es hier nicht in erster Linie um weniger Menschen, sondern um weniger Ausländer.

Wir haben also Fremdenfeindlichkeit im grünen Mäntelchen und Egoismus, der sich als Weltrettung verkauft.

PS: Die weltweite Geburtenrate ist rückläufig. Seit Jahrzehnten. Es läuft also genau in die von den Initianten gewünschte Richtung. Auch ohne Ecopop-Initiative.

268 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

8 weitere Kommentare
14 weitere Kommentare
10 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production