Sex-Town Langenthal? In der Langenthaler "Markthalle" soll eine in Bern in Ungnade gefallene Sexshow gastieren. Was einen wunderbaren Bezug herstellen lässt.

Die Markthalle diente und dient immer noch als Ausstellungsort für prämierte und unprämierte Kühe. Daneben findet ebendort jeweils die örtliche Gewebeausstellung statt, die Fasnacht gastiert unter den markanten Dächern, der wichtigste Arbeitgeber feiert Weihnachten und zunehmend werden Partys und Kulturevents in den Markthallen organisiert. Also liegt es doch nahe, dass auch der Erotik-Markt hier gasieren muss? Hautnah und körperbeton! Mit Spannung wird zu erwarten sein, ob und wie die Bewilligung begründet, bzw. allenfalls eben abgelehnt wird. Denn klar ist: Langenthal braucht kein neues Image als Sex-Town der Nation! Dieser Kelche darf getrost verweigert werden - ohne den Vorwurf von Prüderie einzustecken.

11 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.