Ich bin zwar ein Mann, aber sonst eigentlich ganz normal. Die Pädophilie-Initiative hat nicht nur Mängel, der Geist aus dem sie entstand ist männerfeindlich.

Vor ein paar Jahren bat mich eine Bekannte ein paar Stunden auf ihr (weibliches) Kleinkind aufzupassen. Ich hatte da echt Mühe damit und es brachte mich total in Verlegenheit. Ich fand mich als Mann von vornerein völlig ausgeschlossen für diese Aufgabe. Nicht weil ich keine Windeln wechseln konnte, sondern weil da wieder so eine Genesisdebatte in den Medien lief... Ich war dann sehr froh, als die Mutter das kleine Kind wieder abholte, war ja wirklich ein süsser Fratz aber eben, darf ich das überhaupt sagen? Vor ein paar Monaten bekamen wir Besuch aus Russland, mit dabei ein kleiner Rotzjunge der irgendwie einen Narren an mir gefressen hatte und so hatten wir es auch ziemlich lustig, war er doch für jeden Blödsinn zu haben... Ein kleiner Junge halt, der das Leben in vollen Zügen genoss und seine Entdeckungen machte, wir Erwachsenen trugen die Verantwortung dafür, dass er nicht aus dem Fenster fiel, überfahren wurde etc. Irgendeine sexuelle Komponente konnte ich gar nie ausmachen, allerdings raste er auch mal nackt im Zimmer herum.

Sex ist etwas, was zwei (meinetwegen noch mehr;-)) erwachsene Menschen ein- vernehmlich mit sich haben. Alles andere ist schlicht krank. Und ja, ich habe nicht so wahnsinnig viel Mitleid mit den ach so armen Pädophilen. Aber es gibt ja auch solche, die sich therapieren lassen...

Ich hab aber ein ganz anderes Problem. Der Generalverdacht, dass ich Mann bin. So lässt man mich bei verschiedenen Fluggesellschaften nicht mehr neben einem allein reisenden Kind sitzen. Nicht das ich darauf scharf wäre, das Gequängel kann mir gestohlen bleiben, aber eben, es geht mir um diesen Verdacht.

Ich bin nicht länger bereit diesen Generalverdacht einfach so zu akzeptieren. Gelöscht. Zweifelhafte Sprache. Politnetz

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kriminalität»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production