Integration nicht auf dem Rücken der Kinder - 12 Schüler pro Klasse sind genug!

Es ist gut, dass keine Kinder vom öffentlichen Unterricht ausgeschlossen werden - darum sind jetzt alle Kinder, ob behindert, oder besonders, ob intelligent oder praktisch begabt in der gleichen Klasse!
Wer besonders auffällt hat auch besondere Betreuung. Ambulante Heilpädagogen kümmern sich um diese Kinder. Das kann dann manchmal schon dazu führen, dass "normale" Schüler erst an zweiter Stelle kommen.
Integration darf nicht auf dem Rücken der Kinder geschehen. Wenn eine Lehrperson zu viele verschiedene Kinder hat ist sie wahrnehmungsmässig überfordert. So gibt es notgedrungen solche, die zu kurz kommen.
Darum: 12 Kinder sind genug! Da kann man jedes so unterrichten, wie es das braucht.

11 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar

Mehr zum Thema «Bildung»

zurück zum Seitenanfang