Hausbesitzer endlich zu Effizienz zwingen - aber gleichzeitig Mieterhöhungen verbieten!

Lenkungsabgaben und Fördergelder sind der falsche Ansatz, um Hausbesitzer zu Energieeffizienz zu bringen - sie profitieren davon und allfällige Kosten werden einfach an Mieter weitergegeben. Diese haben aber gar keine Möglichkeit die Energieverschwendung zu beeinflussen.

Häuser beispielsweise, deren Dach nicht isoliert ist, sollten einfach verboten werden. Gleichzeitig müsste ein effektiver Mieterschutz verhindern, dass die Kosten für eine Sanierung einfach auf die Mieter überwälzt werden können. Schliesslich haben sie dem Hausbesitzer schon jahrelang das Haus vergoldet.

Besitzer von Mietshäusern müssten empfindlich bestraft werden können, wenn sie durch schlechte Isolation und veraltete Heizungen Energie verschwenden.
Auch erneuerbare Energien dürfen nicht freiwillig bleiben.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production