Meine Antwort an Verena Reichle und den "Nebelspalter"; Dank an Sommaruga, Burkhalter und Schneider-Ammann

Diese drei Mitglieder unseres Bundesrates vor allem sind jetzt und auf längere Zeit stark geforderte Sachwalter – Bevollmächtigte und Fürsprecher – unseres Landes. Auf ihren Schultern liegt die grosse Bürde der Umsetzung des durch die Annahme der Initiative „Stopp der MASSEN-Einwanderung“ neu geschaffenen Verfassungsartikels im Inland und die Geltendmachung unserer Interessen bei den Regierungen der 28 EU-Staaten und im uns – aus naheliegenden Gründen - nicht wohlgesinnten EU-Brüssel. Bilder dieser Bundesräte im schweizerischen Fernsehen machen deutlich, wie anstrengend, ja belastend dieser Einsatz ist. Ein Einsatz, der der Bundesrätin, den Bundesräten durch den Ausgang der Abstimmung aufgezwungen ist.
Ich bewundere ihren unermüdlichen Einsatz im Interesse meiner Heimat. Demonstrationen, wie die vor kurzem auf dem Bundesplatz sind in keiner Weise förderlich. Gegner und Skeptiker der Vorlage haben versagt; sie haben nicht genügend Schweizerinnen und Schweizer zum Urnengang mobilisieren können. Jetzt gibt es nur den Weg, sich hinter unseren Bundesrat stellen und ihn mit allen Kräften und bestem Wissen unterstützen. Das wird unserem Land und damit allen Menschen, die in unserem Land leben weiterhin eine gute Zukunft sichern: Serrez les rangs!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang